Semi permanente Jagua Tattoos

FORADAY REAL Tattoos - Neue Technologie

Klassische Fake Tattoos sind eine wunderbare Sache – Vor allem, wenn du sie selbst gestalten kannst. Dennoch erkennt man trotz Tricksereien (z.B. mit Tattoo Mattifier) immer noch, dass das Tattoo nicht echt ist.

Bei REAL Tattoos ist das ganze etwas anders. Statt klassischer Klebefolie zieht dein semi permantentes Jagua-Tattoo in die obere Hautschicht (Epidermis) ein und wird nicht einfach nur draufgeklebt.

Das Resultat: Das Tattoo sieht so echt aus wie ein Gestochenes!

Wasserfest

Langlebig auf der Haut trotz täglichem Duschen

Pflanzenbasiert

Unsere REAL Tattoos basieren auf einem Extrakt der Jagua Frucht (Genipa Americana).

Realistischer Look

Unsere Jagua-Tattoos sind nicht von einem Echten zu unterscheiden.

1-2 Wochen Haltbarkeit

Dein REAL-Tattoo hält je nach Körperstelle 7 -14 Tage. Bis sich deine Haut erneuert.

Fake Tattoos vs. REAL Tattoos

Wie unterscheiden sich unsere klassischen Faketattoos von unseren semi permanenten REAL-Tattoos?

N

Sofort sichtbar

Du hast dein Ergebnis direkt nach dem Auftragen.

N

Folie glänzt etwas

Nach dem Auftragen sieht man die Folie. Mit Mattifier oder nach ein paar Tagen wird es deutlich matter.

N

Individuelles Motiv möglich

Lasse dein eigenes Motiv von uns drucken.

N

Farbdruck & detailreicher

Durch den Druck auf eine Folie wirkt das Motiv deutlich schärfer und kann auch in Farbe gedruckt werden.

N

Erst nach 24 Stunden sichtbar

Die Jagua-Tinte muss erst in die Haut einziehen, um sichtbar zu werden. Du musst etwas geduldig sein.

N

Sieht echt aus

Keine Folie, kein Glanz. REAL Tattoos machen ihrem Namen alle Ehre.

N

Bislang nur fertige Motive

Es dauert noch einige Zeit, bis wir auch eigene Motive mit der Jagua-Technologie anbieten können.

N

Einfarbig & unschärfer

Die Genipa-Farbe hat einen festen Farbton und sieht wie ein echtes Tattoo leicht unscharf aus.

Wie funktioniert das Auftragen?

Befolge genau diese Schritte, damit dein Tattoo sich richtig entwickelt.

1. Ausschneiden & abziehen

Schneide dein Motiv grob aus und zieh behutsam die Folie ab.

2. Motiv auf die Haut auftragen

Drücke die weiße Klebeseite auf die gewünschte Stelle.

3. Feuchten Lappen aufdrücken

Drücke einen feuchten Lappen für 1-2 Minuten auf dein Tattoo.

4. Vorsichtig von der Haut abziehen.

Zieh nun das Trägerpapier behutsam von deiner Haut ab.

5. 24 Stunden warten. Nicht berühren.

Dein Motiv ist erst durchsichtig und entwickelt sich über einen Tag.

6. Dein Tattoo ist fertig entwickelt

Gut gemacht! Die Jagua-Tinte ist nun in die Epidermis eingezogen.

Kein normales Klebetattoo

Die Farbe wird nicht auf einer separaten Trägerfolie auf die Haut geklebt, sondern zieht in die obere Hautschicht ein.

Dabei entsteht die Tattoofarbe (Dunkelblau bis Schwarz) durch eine Reaktion mit Sauerstoff und der Haut.

Aber nicht so tief wie ein normales Tattoo, sondern nur in der Epidermis, der oberen Hautschicht. Da sie sich regelmäßig von selbst austauscht, verschwinden die Tattoos irgendwann von selbst (Nach 1-2 Wochen).

Achtung: Wenn dein frisch aufgetragenes Tattoo beim Schlafengehen in Berührung mit anderen Hautstellen kommt, kann sich die Farbe übertragen.

Unser Tipp: Wende dein Tattoo daher morgens an.

Entwicklung der Jagua-Tinte

Wenn du dein Tattoo aufgetragen hast, ist es erstmal fast unsichtbar. Wenn du es gegen’s Licht hältst, siehst du leicht eine durchsichtige Trägerfolie, damit die Farbe in Ruhe einwirken kann. Das ist völlig normal.

Binnen 24 Stunden entwickelt sich die Farbe und du bekommst dein superechtes semi-permanentes Tattoo endlich zu Gesicht.

Schiebe den Slider in der Mitte von rechts nach Links für einen Vorher- / Nachher-Vergleich. Der Wolf auf dem Vorher-Bild ist bereits 3-4 Stunden auf der Haut, während die Flügel soeben aufgetragen wurden.

Sei gerade dann besonders vorsichtig – Denn die Tinte kann auf andere Bereiche der Haut abfärben, wenn sie für längere Zeit mit ihr in Berührung kommt.

Keine Sorge: Ist das Tattoo erstmal sichtbar, musst du nicht mehr so doll aufpassen. Dann ist dein Tattoo fertig in die obere Hautschicht eingezogen.

Andererseits: Es gibt danach erstmal kein Zurück mehr – Das Ablösen ist nahezu unmöglich. Erst, wenn die Hautschicht sich von selbst zu lösen beginnt (Innerhalb 1-2 Wochen), kannst du mit einem Peeling (Aus Salz und Olivenöl) etwas nachhelfen.

Produkte

Unsere Topseller als Einführung in die Technologie der semi permanenten Tattoos.

  • REAL Tattoo Set N°1 REAL Tattoo Set N°1

    REAL Tattoo Set N°1 “Classic Unisex” A4

    25,00 
  • REAL Tattoo Set N°23 REAL Tattoo Set N°23

    REAL Tattoo Set N°23 “Minimalism” A4

    25,00 

Preisvorteil durch Tattoosets

Dass wir mit dieser Technologie das Rad nicht neu erfinden, ist klar. Der Trend für jagua-basierte Tattoos ist aus Amerika bereits nach Deutschland übergeschwappt.

Doch das Preisthema hat wohl bei den meisten Interessierten erst einmal einen Schauer über den Rücken laufen lassen:

Zum Beispiel:

  • 13€ für eine kleine Rose
  • 8€ für ein Kreuz auf dem Finger
  • 20€ für ein mittelgroßes Motiv für den Arm

In unseren Sets findest du sogar bis zu 50 Motive (kleiner und größer) für nur 25€.

Ein Set reicht völlig aus, um sich beide Arme und Hände “vollzutätowieren”. Perfekt für ein Festivalwochenende oder ein paar sommerliche Tage mit viel freier Haut.

Tattookult aus Südamerika

Schon die Ureinwohner von Brasilien oder Venezuela wussten den Saft der Frucht geschickt für ihren Körperschmuck einzusetzen.

Der Jenipapo-Baum (Genipa americana) trägt feigenähnliche Früchte und ist im tropischen Südamerika, Mittelamerika und in der Karibik weit verbreitet.

Die reifen, bräunlichen, etwa apfelgroßen Früchte sind essbar. Sie werden entweder roh gegessen oder zu Eintopf, Marmelade oder Getränken verarbeitet.

Die Ureinwohner Brasiliens und Venezuelas gewinnen aus den grünen, unreifen Genipa-Früchten den Saft um sich damit zu bemalen. Bei Hautkontakt färbt er sich blau-schwarz (Jagua).

F.A.Q.

Häufige Fragen auf den Punkt gebracht

Wieso ist mein Tattoo zuerst unsichtbar?

Die Farbe entwickelt sich durch eine Reaktion mit der oberen Hautschicht. Gib dem Tattoo Zeit, in deine Haut einzuziehen. Bei manchen geht es schneller, doch gerade große Motive dauern etwas länger.

Wie vermeide ich, dass mein Tattoo verschmiert?

Vermeide Berührungen & Schwitzen. Auch Hautfalten lassen das Tattoo verschmieren, also sei vorsichtig bei Ellenbeuge, Bauch & co.

Wie sorge ich für maximale Haltbarkeit?
  • Vermeide trockene Haut & nutze Feuchtigkeitscreme
  • Verwende ein Peeling vor dem Auftragen
  • Wasserkontakt reduzieren
  • Rasiere behaarte Stellen vor dem Auftragen
Wie entferne ich das Tattoo?

Sobald das Tattoo eingezogen ist, ist das Entfernen fast unmöglich. Im späteren Verlauf kannst du sie mit einem Salzpeeling lösen.

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Weiter einkaufen
0